direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Projektablauf

Die TU Berlin hat am 01.03.2016 mit der Techniker Krankenkasse (TK) einen Vertrag über die gemeinsame Durchführung eines Projekts zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) geschlossen. Ziele des Projekts sind die Förderung einer gesundheitsgerechten Arbeits- und Organisationsgestaltung sowie die Unterstützung bei individuellen gesundheitsgerechten Verhaltensweisen.

Auf der Grundlage des Präventionsgesetzes (§ 20 SGB V) unterstützt die TK Hochschulen bei der Einführung und Weiterentwicklung eines BGM. Die Projektlaufzeit umfasst einen Zeitraum von 2 Jahren.

Für die Dauer des Projekts hat sich aus dem Steuerkreis Gesundheitsmanagement eine Arbeitsgruppe heraus gebildet, die in enger Zusammenarbeit mit den weiteren Mitgliedern des Steuerkreises die Inhalte des Projekts organisiert und steuert.
Das Gremium besteht aus Beschäftigten der TU Berlin und einer externen Prozessberaterin, Frau Dipl.-Psych. Inken Riese, die als Vertreterin der TK den Prozess moderiert.

Projektphasen

Lupe

Das Projekt untergliedert sich offiziell in vier Phasen. Ein differenzierter Projektplan zur Zielfindung, Vernetzung, Kommunikation und Strukturbildung wurde zu Beginn des Projekts erstellt und wird stetig weiterentwickelt.
Im November 2016 wurde zur Ermittlung der Ist-Situation eine universitätsweite Befragung zur Gesundheit der Beschäftigten durchgeführt. Im März 2017 werden die Ergebnisse vorliegen. Anhand der Ergebnisse wird der Steuerkreis Gesundheitsmanagement gesundheitsförderliche und zielgruppenspezifische Maßnahmen anbieten.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Piwik für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.